Seitenkopf
leerer_Bereich
Inhaltsbereich
Links_und_Service
Footer

Langjähriges Engagement gewürdigt - Landrat ehrt 29 Freiwillige

Veröffentlicht am: 11.12.2014

Landrat Hermann Luttmann freute sich, „ in diesem Rahmen ganz persönlich und auch im Namen des Kreistags unseren Dank“ aussprechen zu können. Er sprach den ehrenamtlich engagierten Männern und Frauen seine Anerkennung aus: „Sie alle sind Beispiel dafür, dass die Gemeinschaft in unseren Städten und Dörfern vom gemeinsamen Engagement lebt. Danke, dass Sie Ihr Herzblut und Ihre Zeit einbringen." Weiter führte er aus: "Man spricht von der Last, aber auch von der Lust am und im Ehrenamt. Ich hoffe, Ihr Ehrenamt war für Sie neben der sicherlich vielen Arbeit auch ein persönlicher Gewinn. Und ich bitte Sie, zeigen Sie, welche Freude ein freiwilliges Engagement bereiten kann."

Detlev Fischer, Bürgermeister der Stadt Bremervörde, begrüßte die Ehrenamtlichen und dankte allen Engagierten in seinem Grußwort. „Heute stehen Sie im Mittelpunkt und wir wollen Ihr Engagement feiern. Ich freue mich, dass ich dabei sein darf. Und ich bedanke mich für die vielfältigen Angebote, die Sie in Ihrer Freizeit gestalten.“

Im Mittelpunkt dieser Ehrung standen die Verleihung der Urkunden und das freiwillige Engagement der Geehrten. Dabei wurde die Vielfalt und Bedeutsamkeit des ehrenamtlichen Engagements für alle im Landkreis Rotenburg (Wümme) deutlich. Aber auch die Geselligkeit und der Austausch untereinander kamen nicht zu kurz. Denn im Anschluss an die Ehrung folgte ein gemütliches Beisammensein bei Kaffee und Torte. Musikalisch wurde der Festakt durch die Flötistin Lina Kleiner und Uwe Bettels am Klavier umrahmt.

Ehrung von Ehrenamtlichen - 05.12.2014

Landrat Hermann Luttmann (1.v.l.), Bürgermeister Detlev Fischer (1.v.r.), Sandra Pragmann von der Koordinierungsstelle für ehrenamtliche Arbeit (2.v.l.), Vertreter des Kreistages und der Verwaltung und die geehrten Ehrenamtlichen


Geehrt wurden:

Christa Berndt, Stemmen,
1984 Mitbegründerin der Fußballmädchenmannschaft, Spielerin von 1982-1993 und Trainerin verschiedener Mannschaften, Leiterin von Mutter-und Kindturnen, Leiterin der Damengymnastikgruppe, seit 5 Jahren Sportwart in Stemmen, Frauenwartin, morgendliche Fitness mit Frauen und Kindern

Hinrich Brunkhorst, Rotenburg (Wümme)
Seit November 2000 Pflege der Grünanlagen und des Krieger- und Ehrendenkmals in Mulmshorn

Irmgard Brunkhorst, Rotenburg (Wümme)
Seit November 2000 Pflege der Grünanlagen und des Krieger- und Ehrendenkmals in Mulmshorn

Klaus Frirdich, Bremervörde
Herr Klaus Frirdich setzt sich über Jahrzehnte mit großer Tatkraft in verschiedenen Organisationen und Vereinen ein. Seit der Gründung im Jahre 1981 engagiert er sich im  Mühlenverein. Zunächst als Beirat, dann als 2. Vorsitzender und seit April 2001 bis Februar 2013 als 1. Vorsitzender. Er ist seit Ende 1999 als 1. Vorsitzender des  Männergesangverein "Concordia" Elm von 1890tätig

Rudolf Gundlach, Bremervörde
seit 2003 Vorstandsarbeit der DGKS, 2004 bis 2013 ehrenamtlicher Schiedsmann, seit 2014 stellv. Schiedsmann

Sandra Kriegsmann, Bremervörde
Tischtennisabteilung TSV Bremervörde: 1984-1991 Jugend-Übungsleiterin, 1986-1991 Betreuerin Mädchen und Damen, 1991-1993 stv. Abteilungsleiterin, seit 1993 Abteilungsleiterin, seit 2008 Schiedsrichterin, 2001-2007 Beisitzerin im Hauptvorstand, seit 2008 Sportwartin

Annegret Kromat-Klee, Wilstedt
1980 bis 1996 und seit 2000 bis heute Chorleiterin des gemischten Chores Wilstedt

Henry Michaelis, Tarmstedt
leitete als Jugend-Gruppenleiter über viele Jahre Jungendgruppen, seit 50 Jahren aktiv als Bläser im Posaunenchor der Martin-Luther Kirchengemeinde, seit 1984 Chorleiter des Posaunenchores, seit ca. 15 Jahren im Organisationsteam für das Missionsfest seiner Kirchengemeinde, vor Jahren Mitgründung eines "Demenz-Cafés"

Kerstin Miesner, Lauenbrück
Einige Jahre führende Kraft der Bücherei der Grundschule Lauenbrück, seit 2000 Aufbau und Führung der Bücherei in der Fintauschule, seit mehreren Jahren im Vorstand des SV Lauenbrück, seit 5 Jahren Leitung der Badminton-Abteilung

Hans Monsees, Zeven
Stammesführer im Bund deutscher Pfadfinder, Elternratsvorsitzender 1970-74, Kassenwart im Badenstedter Spielclub, Seniorenbeauftragter, Mitglied des Seniorenbeirates der SG Zeven,  seit 24 Jahren Mitglied im Unterhaltungsverband Obere Oste

Margret Pape, Basdahl
Seit 1980 bereits ehrenamtlich aktiv bei den Landfrauen Bremervörde; unter anderem von 1993 bis 2004 Vorsitzende, danach von 2004 bis 2014 Vorsitzende des Kreisverbandes Bremervörde

Günter Putze, Scheeßel
seit 1965 FW, über 13 Jahre stellv. Ortsbrandmeister Jeersdorf, Pflege Grünanlagen in der Ortschaft Jeersdorf

Heide Rehbock, Gnarrenburg
46 Jahre 1. Vorsitzende des DRK OV Kuhstedt, fast 25 Jahre Mitglied Präsidium des DRK Kreisverbandes

Helmut Riggers, Gnarrenburg
1987-1991 Vorsitzender des JSG Gnarrenburg, 1989-1991 Jugendwart des TSV Gnarrenburg, 1991-heute 1. Vorsitzender des TSV Gnarrenburg, 1996-heute Mitglied des Ortsrates Gnarrenburg

Jürgen Schlichting, Bremervörde-Elm
Mühlenverein Bremervörde-Elm e.V. und div. andere Vereine: Seit Gründung des Mühlenvereins 1981-heute Geschäftsführer im Vorstand, 27-jährige Vorstandstätigkeit in unterschiedlichen Führungsfunktionen (Kassen- und Schriftwart, stellv. Vorsitzender beim MTV Elm, verschiedene Funktionen im Schützenwesen, Mitglied des Kuratoriums der Elmer Bürger Stiftung)

Helga Schnars, Nartum
seit 1997 Gästeführerin (u.a. Führungen im Haus Kreienhoop), Mitglied im Heimat- und Mühlenverein Nartum

Karsten Schulze, Bremervörde-Elm
Herr Karsten Schulze gehört seit 1990 bis heute dem geschäftsführenden Vorstand des Männergesangverein Concordia von 1890 an. Ferner ist er seit 2003 Vorsitzender des Kuratoriums der Paul-Gerhardt Stiftung, davor war er bereits 2 Jahre freiwilliges Mitglied in der Initiativgruppe zur Stiftungsgründung. Karsten Schulze engagiert sich in der Kirchengemeind, organisiert für Hilfsbedürftige Mitbürger Einkäufe oder Fahrten zu Ärzten u.v.m.

Helmut Sündermann, Visselhövede
Blaskapelle Hemslingen: 1973-1999 Vorsitzender+Ausbilder, 2000-2010 Ausbilder+musik. Leiter, Kreismusikverband: 1984-2013 Vorsitzender+Kassenwart, Nds. Musikverband: 1986-2014 Landesvorstand, AWO-Ortsverein: seit 1992 Vorsitzender, AWO-Kreisverband: seit 1993 stv. Vorsitzender+Kassenwart, Seniorenbeirat: seit 2010 Vorsitzender, Dorfgemeinschaft Rosebruch: 1985-2011 Vorsitzender


Weiter wurden folgende Freiwillige geehrt, die nicht an der Verleihung teilnehmen konnten:

Kristina Braun, Hipstedt
Kirchenvorstand, Kirchenblatt, Asylarbeit

Sigrid Dittmer, Scheeßel
seit März 1986 Mitglied im TV Scheeßel, Lizensierte Übungsleiterin seit November 2001, Übungsleiter-Tätigkeit als Hilfe beim Turnen, 2x pro Woche Gruppen-Eltern-Kind-Turnen, führte einige Jahre "Kinderleichtathletikgruppe", 2013 jeden Freitag Kinderturnen, Eltern-Kind-Turnen, Abenteuerturnen, seit Jahren mitverantwortlich für "Adventsturnen"

Rainer Lampe, Scheeßel
seit 20 Jahren Übungsleiter TV Scheeßel

Hans-Joachim Mertins, Fintel
seit 10 Jahren Schiedsmann der Samtgemeinde Fintel, Beratung der Gemeinde Fintel bei Streitfällen, schlichten von Nachtbarschaftsstreitigkeiten

Michael Müller, Bremervörde
Ruderabteilung TSV Bremervörde: 1984-1989 stv. Abteilungsleiter, 01.03.1989-30.05.2005 Abteilungsleiter, 30.05.2005-20.05.2014 Kassenwart,ü ber Jahre Übungsleiter innerhalb der Abteilung, Hauptorganisator der Regatta in Bremervörde auf dem Vörder See, im Hauptvorstand als Sportwart vom 01.03.2001-30.05.2005

Willi Münzner, Oerel
seit 1992 Schiedsmann, Sportehrenämter, Gemeindewahlleiter seit 1991

Detlef Mutschler, Visselhövede
seit 1994 Jugendfeuerwehrwart in der FW Kettenburg und seit 1977 Mitglied der FW Kettenburg

Christa Rathjen, Bothel
seit 15 Jahren Frauenwartin im TUS Bothel, seit 17 Jahren Abnehmerin des Sportabzeichens und Übungsleiterin

Sabine Sievers, Farven
Pressewartin Schützenverein Farven 2002 bis heute, Kassenführerin und 2. Vors. Bürgerverein Farven 2011 bis heute, Leiterin Chor Farven 2006 bis 2013, Arbeitskreissprecherin Verbunddorferneuerung 2007 bis 2013

Hartmut Stauch, Horstedt
Seit 23 jahren nimmt er "Tschernobyl-Kinder" in der Ferienzeit auf, seit 3 Jahren organisatorsiche Mitarbeit in der "Tschernobyl-Hilfe"

Günter Stecher, Rotenburg (Wümme)
Entwicklung des Imkerwesens im Landkreis und Bundesgebiet, seit über 40 Jahren Leitung des Imkervereines Rotenburg, von 1988-2000 Bundesvorsitzender der deutschen Berufsimker und Mitglied des Nds. Landesverbandes